Ausbildung

Crowdfunding-Finanzierung für das Projekt „hochDRUCK" verlängert

Start der Social-Media-Kampagne ab März 2024

Rund 75 Prozent der Unternehmen der Branche geben an, unter Fachkräftemangel zu leiden. Viele Ausbildungsplätze können jedoch nicht besetzt werden, weil sich Jugendliche für andere Berufswege entscheiden. Die Druck- und Medienverbände haben deshalb das crowdfunding-finanzierte Projekt "hochDRUCK" ins Leben gerufen, um über Social Media und Influencer*innen Auszubildende für den Ausbildungsstart 2024 zu gewinnen. Das Crowdfunding wurde nun bis Ende Februar verlängert, um das Finanzierungsziel von 50.000 Euro für dieses einzigartige Projekt zu erreichen. Gemeinsam mit den Recruiting-Profis von PRATCH startet die Social Media Kampagne im März 2024. Werden auch Sie Teil des Projekts und tragen Sie dazu bei, die Druckindustrie bei jungen Menschen bekannter zu machen!

© Feodora/rexandpan - stock.adobe.com

Angesichts des demografischen Wandels und des technologischen Fortschritts ist es unerlässlich, junge Menschen für Druck- und Medienberufe zu begeistern. Wenn zuverlässige Fachkräfte fehlen und zu wenig Auszubildende nachkommen, sind die Produktionsprozesse akut gefährdet. Deshalb planen die Druck- und Medienverbände gemeinsam mit den Recruiting-Profis der PRATCH GmbH die Azubi-Rekrutierungskampagne "hochDRUCK". Mit Unterstützung von Influencer*innen sollen in den sozialen Medien Auszubildende für Berufe in der Druck- und Medienindustrie gewonnen werden und bereits im März 2024 starten. Über mehrere Monate hinweg sollen junge Menschen dort angesprochen werden, wo sie sich ohnehin die meiste Zeit aufhalten: in Social Media!

Wir sind überwältigt von der großartigen Resonanz, die das durch Crowdfunding finanzierte Projekt bereits im Januar erfahren hat. Dank der breiten Beteiligung konnten wir bereits mehr als 30.000 Euro einwerben. Das Finanzierungsziel von 50.000 EUR ist aber noch nicht erreicht! Die Verlängerung des Crowdfundings soll die Voraussetzungen für die Umsetzung dieses einzigartigen Projektes schaffen. Unterstützen auch Sie das Projekt auf unserer Crowdfunding-Seite unter www.startnext.com/hochdruck. Schon mit einem kleinen Beitrag haben Sie einen direkten Nutzen, indem Sie sich den Zugang zu einem Bewerberpool sichern. Auch wenn Sie nicht ausbilden, können Sie das Projekt unterstützen, da es einen wichtigen Beitrag zur Imageverbesserung der Branche bei Jugendlichen leistet. 

Am 15. und 20. Februar 2024, jeweils um 14 Uhr, beantworten wir Ihre Fragen in unseren kostenlosen Online-Infoveranstaltungen zum Projekt. Sie sind herzlich eingeladen!

Zur Online-Infostunde am 15. Februar 2024
Zur Online-Infostunde am 20. Februar 2024

Ansprechpartner

Portraitbild von  Cordula Hofacker
Cordula Hofacker
Referentin Bildung und Öffentlichkeitsarbeit