StartLeistungenSeminareMitgliederbereichVDMHKontakt
CLUK.Saloon 2015 Nachlese

CLUK.Saloon

Präsentation der semantischen Webplattform CLUK.Sonar

CLUK.Sonar ist ein Projekt des Clusters der Kreativwirtschaft in Hessen e.V. (CLUK), unterstützt von der Stadt Frankfurt am Main und realisiert mit den Partnern Institut für Neue Medien e.V., Frankfurt, und intelligent views GmbH, Darmstadt. Die Abendveranstaltung am 19. Februar 2015 diente dem Launch einer revolutionären semantischen Webplattform zur Vernetzung der Kreativwirtschaft.

In einem kurzen Impulsvortrag stellte Dr. Michael Klein CLUK.Sonar vor und brachte es offiziell an den Start. Im Anschluss diskutierten die Initiatoren in einer Talkrunde und gemeinsam mit dem Publikum, welche Chancen die neue Plattform für die Kreativen bietet. Eine lockere Diskussion bei Snacks und einem Gläschen rundete die Veranstaltung ab. Alles in Allem ein sehr gelungener Abend.

Als Mitglied beim Verband Druck und Medien Hessen e. V. können Sie und Ihre Mitarbeiter kostenlos an CLUK.Sonar teilnehmen.
Melden Sie sich an und lassen sich von den neuen Möglichkeiten überraschen!


Startseite der Cluk-Sonar-Plattform
   

Vor Beginn der Veranstaltung

Dr. Michael Klein und Dirk Glock im Gespräch
Dr. Michael Klein (Institut für Neue Medien) und Dirk Glock (VDMH) im Gespräch
   

Zwei Herren im Publikum vor der Veranstaltung
   

Das Publikum vor der Veranstaltung
   

Wolfgang Weyand im Gespräch mit einem Teilnehmer
   

Diskussion und Präsentation der Plattform

Das Publikum in gespannter Erwartung
   

Wolfgang Weyand (Vorsitzender CLUK), Markus Frank (Dezernent für Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr in Frankfurt) und Dr. Michael Klein (Vorstand CLUK und Direktdor des Instituts für Neue Medien) im Gespräch mit Moderator Claudio Montanini (Vorstand CLUK)
Wolfgang Weyand (Vorsitzender CLUK), Markus Frank (Dezernent für Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr in Frankfurt) und Dr. Michael Klein (Vorstand CLUK und Direktdor des Instituts für Neue Medien) im Gespräch mit Moderator Claudio Montanini (Vorstand CLUK)
   

Das Publikum lauscht der Diskussion
   

Blick über das Publikum auf die Talkrunde an Stehtischen vor der Leinwand
   

   

   

   

Laptop mit CLUK-Seite im Vordergrund, Talkrunde im Hintergrund
   

   

Dr. Michael Klein erklärt den Umgang mit der neuen Oberfläche und stellt die Möglichkeiten der semantischen Plattform vor.
   

   

   

Die Talkrunde stellt sich den Fragen des Publikums

   

   

   

   

After Talk mit allen Teilnehmern

   

   

   

   

   

von links: Claudio Montanini, Markus Frank, Wolfgang Weyand, Dr. Michael Klein
   

von links: Claudio Montanini (Marketing Club Frankfurt e.V.), Dr. Michael Klein (Institut für Neue Medien e.V.), Markus Frank (Dezernent für Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr in Frankfurt), Peter Dommermuth und Friederike Gimpel (intelligent views gmbh), Dirk Glock (Verband Druck und Medien Hessen e.V.), Wolfgang Weyand (Interessenverband Musikmanager und Consultants e.V.), Tania Khan (Institut für Neue Medien e.V.), Christian Arndt (Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V.), Christian Holl (Bund Deutscher Architekten BDA im Lande Hessen e.V.)
   

Photography Sabine Antonius
   


Mitglieder-Login
Benutzername
Passwort
Login-Daten merken