StartLeistungenSeminareMitgliederbereichVDMHKontakt
After-Work-Medientreff – Konzentration oder Kooperation – Nachlese

Der After-Work-Medientreff beim VDMH war ein voller Erfolg!

Konzentration oder Kooperation – Überlegungen für Medienbetriebe

Am 16. Juli ab 16 Uhr fand der After-Work-Medientreff „Konzentration oder Kooperation – Überlegungen für Medienbetriebe“ in der Skyline-View-Etage bei hochsommerlichem Wetter und fantastischer Aussicht statt.


   

Die Veranstaltung war mit rund 30 Teilnehmern unterschiedlichster Betriebe gut besucht. Vertreten waren Druckereien, Vorstufenbetriebe, Agenturen, Verlagshäuser, Hersteller, Berater und Kooperationspartner. In dieser gut gemischten Runde war reger Erfahrungsaustausch vor, während und auch im Anschluss für alle Beteiligten das Wichtigste.

Cordula Hofacker (Leitung Aus- und Weiterbildung) begrüßte die Teilnehmer und gab dann das Wort an Gerald Walther (printXmedia Süd GmbH) weiter, der mit dem ersten Vortrag des Nachmittags „Wie lange geht noch ‚Weiter so!‘?“ das Thema eröffnete. Nachdem er die Ausgangssituation und die grundlegenden Trends und Entwicklungen beschrieben hatte, ging er auf notwendige Veränderungsprozesse und Ansatzpunkte für die Stärkung und Entwicklung der Unternehmen in der Branche ein. Einer der Ansatzpunkte waren Kooperationen, aber auch bei den innerbetrieblichen Prozessen und der Kundenorientierung sah er beispielsweise noch Handlungsmöglichkeiten. „Wichtig ist, dass man handelt und nicht abwartet, bis sich die Branche konsolidiert hat!“

Die Pause nutzten die Teilnehmer, um sich gegenseitig besser kennen zu lernen. Dabei wurden schon erste Gemeinsamkeiten entdeckt und engere Kontakte geknüpft. Bei Getränken, Gebäck und frischem Obst tauschte man sich in entspannter Atmosphäre aus. Den zweiten Vortrag des Abends bestritt Martin Schmidt (3oak Medien und Beratung GmbH & Co. KG) mit dem Thema „Schrumpfen als Erfolgsstrategie“. Sein lebhafter Vortrag führte den Zuhörern zunächst die harten Fakten des Marktes vor Augen. Er stellte dar, welche Strategien für die Neuausrichtung eines Betriebes seiner Meinung nach nicht mehr funktionieren und welche Wege stattdessen gegangen werden können. Fazit: Haben Sie keine Angst davor, sich gesund zu schrumpfen, Kooperationen einzugehen und sich externe Unterstützung dazu zu holen.

Im Anschluss stellten die Teilnehmer Fragen und es folgte eine rege Diskussion. Frau Hofacker bot allen Teilnehmern zum Abschluss die Möglichkeit zu den vorgetragenen Themen und zur Veranstaltung selbst ihre Meinung zu sagen und Anregungen für weitere Veranstaltungen zu geben.

Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig: Es war ein gelungener Nachmittag, der möglichst bald wiederholt werden sollte!
   

Eine Fotostrecke des Nachmittags finden Sie hier:

zur Fotostrecke

   



Zurück


Mitglieder-Login
Benutzername
Passwort
Login-Daten merken
Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie unsere Spezialisten.
Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Bild: Portrait Cordula Hofacker   Cordula Hofacker
Ihre Ansprechpartnerin zu Trainingsinhalten
Tel. 069 959678-16
E-Mail schreiben
Bild: Portrait Gerald Walther   Gerald Walther
Dipl.-Ing.
Tel. 069 959678-17
E-Mail schreiben