StartLeistungenSeminareMitgliederbereichVDMHKontakt
5110 Social Augmented Learning – Social Virtual Learning

Social Virtual Learning –

Gemeinsames Lernen im virtuellen Drucksaal

Die digitale Transformation stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Virtuelle und erweiterte Realitäten werden Bestandteil unserer Arbeitswelt von morgen sein, auch in der Druckindustrie. Im Bereich der Ausbildung sind die Lernanwendungen „Social Augmented Learning“ und „Social Virtual Learning“ bereits heute mehr als nur ein Vorgeschmack auf das, was uns erwartet.


Die „Virtual Reality“ (VR) durchdringt bereits viele Industrien und Wirtschaftszweige. Die Anwendungen „Social Augmented Learning“ (SAL) und „Social Virtual Learning“ (SVL) richten sich in ihrer aktuellen Ausprägung an angehende Medientechnologen und -technologinnen Druck und verlagern das Lerngeschehen in virtuelle oder digital angereicherte Lern­umgebungen. In einer virtuellen Umgebung kön­nen Lernende Arbeitsprozesse unmittelbar und interaktiv an einer virtuellen Druckmaschine erleben. Durch den hohen Immersionsgrad, der es ermöglicht, authentische Erfahrungen am virtuellen Lerngegenstand zu sammeln, wird nicht zuletzt der Spaß am Entdecken komplexer Maschinen gesteigert. Social Virtual Learning soll so dazu beitragen, praxis- und arbeitsplatznahe Lernerfahrungen zu ermöglichen, unabhängig davon, welche Maschinen am Lernort verfügbar sind.
   

Erleben Sie, wie Sie neue Technologien in Ihrer Ausbildung einsetzen können!

Software auf dem Tablet und VR-Brille mit Kopfhalterung
   

Die Lernanwendungen beinhalten bereits vier ausbildungsrelevante Lernmodule zu den Themen „Farbfluss und seitliche Verreibung“, „Druckabwicklung“, „Inline-Lackierung“ sowie „Bogenlauf und Bogenwendung“. Diese sind für die Druckindustrie frei verfügbar, ebenso die Anwendungen selbst. Die Anwendungen sind dabei so ausgelegt, dass sich die Inhalte dank eines Autorenwerkzeugs auf individuelle Bedürfnisse anpassen lassen. Somit sind auch freie Lernszenarien möglich.

Besuchen Sie diesen Workshop, wenn Sie Ihren Schülern und Auszubildenden ein neues Lernerlebnis bieten wollen. Wir zeigen Ihnen live und praxisnah, wie es funktioniert. Sie haben die Möglichkeit, alle Lernanwendungen selbst auszuprobieren und dabei erstmalig einen virtuellen Drucksaal zu betreten.
   


Daten im Überblick
Zielgruppe Ausbildende und Lehrende für Mediengestalter und -gestalterinnen sowie für Medientechnologen und -technologinnen
Dauer 3 Stunden
Zeit 14 Uhr bis 17 Uhr
Ort Frankfurt, VDMH
Kosten kostenfrei
Referenten Thomas Hagenhofer,
Zen­tral-Fach­aus­schuss Berufs­bildung Druck und Medien (ZFA) und
Ronny Willfahrt,
Verband Druck und Medien NordOst e. V.
Gruppengröße Maximal 25 Teilnehmende

Mitglieder-Login
Benutzername
Passwort
Login-Daten merken
Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie unsere Spezialisten.
Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Bild: Portrait Cordula Hofacker   Cordula Hofacker
Ihre Ansprechpartnerin zu Trainingsinhalten
Tel. 069 959678-16
E-Mail schreiben
Bild: Portrait Marion Ritschel   Marion Ritschel
Sekretariat
Tel. 069 959678-18
E-Mail schreiben
Bild: Portrait Renate Schmidt   Renate Schmidt
Sekretariat
Tel. 069 959678-13
E-Mail schreiben
Aktuelle Schulungsbroschüre


Hier können Sie unsere aktuelle Trainingsbroschüre als PDF-Datei herunter laden: