StartLeistungenSeminareMitgliederbereichVDMHKontakt
3222 Arbeitsrecht – Änderung von Arbeitsbedingungen

Arbeitsrecht

Änderung von Arbeitsbedingungen

Inhalt

  • Direktionsrecht
  • Widerrufs- und Freiwilligkeitsvorbehalt
  • Befristung von einzelnen Arbeitsbedingungen
  • Beseitigung von betrieblichen Übungen
  • Änderungskündigung
   

In einer Zeit, in der die Anforderungen in der Arbeitswelt immer vielseitiger werden, besteht insbesondere auf der Arbeitgeberseite das Bedürfnis, den Inhalt der Arbeitsverträge den wirtschaftlichen Bedingungen und dem Markt anzupassen. Es stellt sich daher die Frage, ob bzw. auf welchem Wege die bisherigen Arbeitsbedingungen, welche im Arbeitsvertrag niedergelegt sind, geändert werden können.

In den durch den Arbeitsvertrag gesteckten Grenzen lassen sich Arbeitsbedingungen durch einfache Weisung des Arbeitgebers (Direktionsrecht) ändern. Sollen diese Grenzen allerdings überschritten werden und ist eine einvernehmliche Lösung mit dem Arbeitnehmer nicht möglich, so bedarf es arbeitsvertraglich geregelter Änderungs-, Widerrufs- oder Freiwilligkeitsvorbehalte. Will der Arbeitgeber in den sogenannten Kernbereich des Arbeitsverhältnisses eingreifen und z.B. die Arbeitszeit verändern, so bedarf es regelmäßig einer Änderungskündigung.
   


Daten im Überblick
Zielgruppe: Unternehmer, Geschäftsführer, Personalleiter, Betriebsleiter, Mitarbeiter aus dem Personalbüro
Dauer: 0,5 Tage
Zeit: 9 Uhr bis 12 Uhr
Ort: Villa Manskopf
Referentin: Dr. Maria Schäfer,
Richterin am Arbeitsgericht Frankfurt
Kosten: 175,00 € zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder
Kostenfrei für Verbandsmitglieder

Mitglieder-Login
Benutzername
Passwort
Login-Daten merken
Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie unsere Spezialisten.
Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Bild: Portrait Renate Schmidt   Renate Schmidt
Sekretariat
Tel. 069 959678-13
E-Mail schreiben
Zentrale
Tel. 069 959678-0
Fax 069 959678-90
E-Mail schreiben
Aktuelle Seminarabroschüre


Hier können Sie unsere aktuelle Seminarbroschüre als PDF-Datei herunter laden: